Terrazzo fugenlos

Pflegeleichter und haltbarer Terrazzoboden – vielseitig und schnell einsatzbereit

Terrazzo fugenlos - Ein historischer Bodenbelag wird neu aufgelegt

Unser Zementplattenhersteller VIA hat seine Produktpalette um ein weiteres traditionelles Material ergänzt: der VIA Terrazzo fugenlos.

Ein natürlicher Bodenbelag aus Sand, Kalk und Gesteinskorn, der vor Ort gegossen wird. VIA hat das Verfahren für die Herstellung von Terrazzoböden optimiert und auf die Ansprüche moderner Bau- und Sanierungsmaßnahmen abgestimmt. Der VIA Gussterrazzo ist flexibel einsetzbar, schadstofffrei und attraktiv im Preis. Dabei ist die fugenlose Verarbeitung einfach zu handhaben und selbst für ambitionierte Heimwerker umsetzbar.

Wie sieht der perfekte Untergrund aus?

Eine wesentliche Voraussetzung für Terrazzo fugenlos ist, dass der bestehende Untergrund formstabil und schwingungsfrei ist, zum Beispiel ein klassischer Zementestrich wie vielfach im Neubau eingesetzt. Vor dem Einbringen des Materials sollte der Untergrund sauber und staubfrei sein. Bei einer in den Estrich integrierten Fußbodenheizung wird die Wärme bestens vom neuen VIA-Terrazzoboden weitergeleitet. 

Verarbeitung und Materialeigenschaften

Der fugenlose Terrazzo ist in einem praktischen 25-Kilogramm-Eimer abgepackt und reicht für ca. 1 Quadratmeter Bodenfläche. Mit einem geringen Wasseranteil vermischt, wird er zu einer Fließspachtelmasse verarbeitet. Die Größe der Körnung bestimmt beim Aufbringen der Spachtelmasse die Höhe des späteren Bodens und beeinflusst die optische Individualität.

Die fertig gemischte Terrazzomasse wird auf den bestehenden, sauberen Untergrund aufgespachtelt. Dabei liegt die empfohlene Verarbeitungszeit für einen Quadratmeter bei rund einer Stunde. Nach der Trocknungszeit von einem Tag kann bereits das erste Mal geschliffen werden. Das rasche Abbinden des Materials ermöglicht es die Bodenverarbeitung in eng getakteten Baupläne einzuhalten. Nach erfolgter Sichtprüfung des Belags und evtl. Ausbesserungen einzelner Fehlstellen mit Feinspachtel, wird der finale Feinschliff des Bodens angesetzt. Mit dem Aufbringen der VIA Mineralimprägnierung verleiht man dem Boden ein elegantes Finish und erhält einen edlen Glanz.

VIA bietet eine Auswahl an fertig gemischten Farbtönen an wie z.B. Grün- oder auch Grautöne, die über eine Einfärbung des verwendeten Bindemittels erfolgen. Verschiedene Gesteinsarten als Zuschlagsstoff erlauben außerdem unterschiedliche Designmöglichkeiten eines Belags. VIA Terrazzo fugenlos

Liebe Kunden,
Bitte beachten Sie unsere momentanen Öffnungszeiten in der Ausstellung München Sendling:
     Montag bis Freitag von 8.00 – 18.00 Uhr
     Samstag von 9.00 – 13.00 Uhr
Beratungen in der Ausstellung Planegg sind nur nach vorheriger Terminverinbarung möglich.
Zu Ihrem Schutz und dem unserer Mitarbeiter achten wir auf die Einhaltung der geltenden Hygieneregeln (Maskenpflicht) und Mindestabstände. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um vorherige Terminvereinbarung mit max. 2 Personen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Ihr Team vom Fliesenhaus München